Home » Diagnose Krebs » Gemeinsam stark gegen Krebs
Krebs

Gemeinsam stark gegen Krebs

krebs, unterstützungung, hilfe
krebs, unterstützungung, hilfe
iStock.com / Everton Vila

In Kooperation mit Patientenorganisationen unterstützt Roche Anlässe für Betroffene.

Untersuche, Behandlungen, Schmerzen, Sorgen: Das Leben mit der Diagnose Brustkrebs verlangt Betroffenen jeden Tag aufs Neue viel ab. Eine Auszeit davon, ist deshalb besonders wertvoll. Das dachten sich auch Rosalinda Macchia und Alexandra Schmid von Roche Pharma Schweiz. Sie unterstützen deshalb besondere Aktionen, welche den Betroffenen zugutekommen.

In Zusammenarbeit mit dem Beautysalon Pure Urban Retreat im Zentrum Basels, der Krebsliga beider Basel, dem Universitätsspital Basel und Roche Pharma konnten sich Brustkrebspatientinnen während eines Tages kostenlos verwöhnen lassen und sich gleichzeitig Tipps für die Pflege der durch Behandlungen strapazierten Haut holen. „Es war Entspannung pur. Welch unbeschreibliche Freude“, meinte eine Teilnehmerin. „So verwöhnt zu werden, bedeutet mir unendlich viel!“, schrieb eine andere Patientin später per E-Mail.

Ebenfalls sehr gefreut hat sich Dr. med. Christian Kurzeder, Leiter des Brustzentrums Universitätsspital Basel, über die folgende Rückmeldung: „Dass Frauen, die durch ihre Erkrankung oft auch in ihrer Weiblichkeit verletzlich geworden sind, ein solcher Wohlfühl- und Schönheitstag zugedacht wird, ist ein wahres Geschenk!“

Doch so wichtig Ablenkung ist, so wichtig ist es auch, mit Menschen zu sprechen, die Ähnliches durchleben. Genau hier setzt das myHEALTH Brustkrebscafé “Pink Circles” an. In einem angenehmen Umfeld können Frauen, die das Schicksal Brustkrebs teilen, miteinander in Kontakt treten. Roche unterstützt die Initiative “Pink Circles” deshalb bei der Organisation der Brustkrebscafé Tour.

In insgesamt neun Schweizer Städten laden die Veranstalter Betroffene zum Gespräch: Bei Kaffee und Kuchen können Erfahrungen ausgetauscht und mit Fachpersonen gesprochen werden.

Folgende weitere Aktivitäten sind geplant:

Next article